Start Planning
Ostern

Ostern 2020 und 2021

Ostern wird in Belgien jedes Jahr mit einem gesetzlichen Feiertag am Montag nach Ostersonntag gefeiert. Die Ostersaison beginnt in Belgien mit der Fastenzeit, 40 Tage vor Ostern. Für 40 Tage, wird auf Fleisch und andere Freuden verzichtet bis zum aufkommenden Ostersonntag.

JahrDatumTagFeiertag
202013. AprilMontagOstermontag
20215. AprilMontagOstermontag

Während die meisten Belgier nicht regelmäßig die Gottesdienste besuchen, nehmen am Ostersonntag viele daran teil. Dort wird des Wirkens Christi gedacht, der mit seinem Tod die Menschen aus der Dunkelheit ins Licht und vom Tod zum Leben führt. Sein Leiden, sein Tod, seine Beisetzung und Wiederauferstehung wird aus den Schriften und der Liturgie gelesen, in Liedern gewürdigt und sogar in symbolischer Form dargestellt.

Belgien, ebenso wie Frankreich und französisch sprechende Gegenden der Schweiz, hält die Tradition aufrecht, dass die Kirchenglocken schweigen von Gründonnerstag bis Ostersonntag, wo sie wieder erklingen und die frohe Botschaft der Auferstehung verkünden. Also schweigen die Glocken während des „Ostertriduums“ (insgesamt drei Tage). Das umfasst Donnerstag, wo Christus verhaftet wurde; Freitag, als er am Kreuz starb; und Samstag, wo er im Grab war.

In Flandern allerdings schweigen die Glocken nur am Samstag. Den Kindern wird erzählt, dass die Glocken weggeflogen sind nach Rom, und dass sie am Ostermorgen wiederkommen werden, mit Geschenken wie Ostereiern, Schokoladeneiern und Schokoladenosterhasen.

Accept